AKM (Arbeitskreis Männer und Bubenarbeit)

Im Arbeitskreis Buben- und Männerarbeit - AKM treffen sich regelmäßig Männer, welche in der Jugendarbeit sowie in verschiedenen sozialen und sozialpädagogischen Einrichtungen arbeiten. Diese arbeiten mit und für Kinder, Jugendliche und (junge) Männer.
Direkte Nutznießer des Projektes sind die Einrichtungen mit ihren (männlichen) Mitarbeitenden. Indirekte Nutznießer sind alle in der Einrichtung beschäftigten und die Kinder und Jugendlichen, welche die Einrichtung mehr oder weniger regelmäßig besuchen.

Dabei sind folgende Ziele vorrangig:

- Theoretische Auseinandersetzung mit der Geschlechter- und Männerforschung
- Theoretische Ansätze der Bubenarbeit
- Ausarbeitung konkreter Konzepte zur Männer- bzw. Bubenarbeit
- Umsetzung von Männer- und Bubenarbeit in die jeweilige Praxis und Reflexion derselben
- Weiterbildung für in diesem Bereich Tätige
- Gesellschaftliches Thematisieren geschlechtskritischer Pädagogik

Unten stehen die Protokolle, verschiedene Praxisprojekte und Hintergrundliteratur zum Download bereit (LOGIN erforderlich)
erstellt von Goebl Markus am 29.03.2013
geändert von Goebl Markus am 22.04.2013

Kontakte

Name Adresse E-Mail

Downloads

Name Größe


software endo7